Tragwerksplanung

Tragwerksplanung, landläufig als „Statik“ bezeichnet, ist eine der Fachplanungen,
die anhand des architektonischen Entwurfs und den Vorgaben der anderen an der Planung beteiligten Fachplanern (Gebäudetechnik, Elektro, Brandschutz, Akustik …)
tragfähige und dauerhafte, wirtschaftliche und baubare Rohbau-Konstruktionen dimensionieren und deren Standsicherheit (Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit) nachweisen soll.
 
Wir entwickeln in den Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI Tragwerkskonzepte und
erstellen „Statische Berechnungen“ beispielsweise für
  • Wohngebäude, Bürogebäude, Lager- bzw. technische Gebäude,
  • Einfamilienhäuser, Schulen, Einkaufsmärkte,
  • Vordächer, Treppenkonstruktionen, Aufzugschächte,
  • Auflagerbühnen für haustechnische Anlagen,
  • Stützwände, Fundamente … 
    für Neubau-, Anbau- und Bestandsvorhaben.
Für die Vorbereitung der Bauausführung (Leistungsphasen 5 + 6) können
  • Schalpläne bzw. erweiterte Rohbaupläne,
  • 3D-Modelle (IFC),
  • Bewehrungspläne einschließlich Betonstahlmengen,
  • Konstruktionszeichnungen einschließlich Materialmengen
    gefertigt und
  • Angaben zur Ausschreibung zugearbeitet werden.
Für Tragwerke mit hohem Schwierigkeitsgrad und Bauen im Bestand kann
die ingenieurtechnische Kontrolle der Ausführung des Tragwerks oder
eine Mitwirkung bei der Überwachung der Tragwerkseingriffe
in der Leistungsphase 8 erfolgen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.