Energiezentrale

Masurenallee 8 - 14, Berlin-Westend

  • Neubau mit Kriechkeller und 2 Geschossen,
  • Pfahlgründung mit Fundex-Verdrängungspfählen
  • Stützen, Unterzüge, Deckenspannweiten bis 7 m
  • oberes Geschoss mit schweren BHKW-Anlagen (Schwingungen), Auskragung 2,2 m
  • Dachdecke begrünt
  • Fassade im Erdgeschoss mit monolithischer Sichtbeton-Schale
  • Umbau im Bestand
  • Räumliche Stahl-Tragkonstruktion für 2 Schornsteintragrohre (Höhe 33 m über Gelände) im Bestandsgebäude

Bauherr
rbb Berlin-Brandenburg

Architekt
ARGE Endeward/Ziegert,
ARCUS Bauplanungsgesellschaft mbH Cottbus

Bauweise
Stahlbeton, Mauerwerk, Stahlbau

Leistungen

Tragwerksplanung Lph 1 – 6, Überwachung der Tragwerkseingriffe

Fertigstellung
2018

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.